Keramik

Bei über 1000 Grad werden die fragilen Objekte zu Gebrauchs-und Dekogegenstände.

Viele Teilarbeitsschritte sind in der Arbeit mit Ton notwendig, um ein brauchbares Endprodukt zu erhalten. Auswallen, Einformen, Kneten, Aufbereiten, Verputzen, Glasieren und viele Arbeitsschritte mehr bringen die Mitarbeitenden in Kontakt mit einem Material, welches auch für die Sinneswahrnehmung fördernd ist.

Keramik