Qualitätsmanagement/Sicherheit

Verschiedene interne und externe Kontrollmechanismen und die delegierte Überprüfung der „Richtlinien zur Basisqualität“ zeigen, dass die Stiftung Säntisblick höchste Qualitätsanforderungen erfüllt.

Unser Qualitätsmanagement (QM) und die Qualitätsstandards richten sich nach den Vorgaben für Einrichtungen für erwachsene Menschen mit Behinderung im Kanton St. Gallen (Richtlinien zur Basisqualität). Jährlich wird das Qualitätsmanagementsystem (QMS) durch ein neutrales Zertifizierungsunternehmen überprüft. Alle drei Jahre wird die Institution durch einen Aufsichtsbesuch des Amtes für Soziales umfassend durchleuchtet. Damit ist garantiert, dass wir über ein Führungsinstrument (QMS) verfügen, welches höchste Anforderungen erfüllt, und zur langfristigen Sicherung der Qualität beiträgt. Die einzelnen Prozesse sind dokumentiert und werden laufend aktualisiert.

Die Richtlinien zur Basisqualität setzen besondere Schwerpunkte in der professionellen Betreuung von Menschen mit Behinderung. Erhalt und Weiterentwicklung dieser Qualität erfordert ein ständiges Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im gesamten Betrieb wird fortlaufend Gefahrenermittlung und Risikobeurteilung anhand von Suva und EKAs Richtlinien, sowie Insos Securit vorgenommen. Damit stellen wir sicher, dass Wohn-, wie auch Arbeitsplätze möglichst gefahrenfrei und sicher sind.